RUB » Serviceeinrichtungen » Musisches Zentrum » Musik » Veranstaltungen

Gastauftritt

Das silberne Zeitalter – zwei Gesichter

Fr, 12.01.2018, 17 h, MZ-Chorprobenraum

Katja Douchine

Ein lyrisch-musikalisches Programm mit Werken von mehr als 30 Künstlern vom Ende des XIX. bis Mitte des XX. Jahrhunderts.



Katja Douchine wurde im Jahre 1972 in Nizhnij Novgorod, Russland, in einer Schauspielerfamilie geboren. Seit sie 3 Jahre als ist, steht sie auf der Theaterbühne.
Während der Schulzeit gewinnt sie zahlreiche Vorlesewettbewerbe in Nizhnij Novgorod und studiert Gitarre an der Musikschule.
Im Jahre 1995 absolviert sie die Philologische Fakultät der Staatsuniversität von Nizhnij Novgorod. Das Thema der Diplomarbeit ist „Westen und Osten in der russischen Philosophie und Literatur“. Während des Studiums nimmt sie als Schauspielerin, Regisseurin und Drehbuchautorin am Studententheater teil und leitet den Kursus „Kunst der Bühnenrede“. Für ihre Theaterarbeit wird sie mit einem Preis des Festivals der Jugend Russlands ausgezeichnet.
Nach dem Abschluss des Studiums ist sie als Fernsehmoderatorin und Autorin im Kulturprogramm (TV) tätig.
Sie vertont die Gedichte ihrer Lieblingsdichter des „silbernen Zeitalters“ auf der Gitarre.
Für die russisch sprechenden Zuschauer erarbeitet sie Programme nach russischen Schriftstellern und Dichtern; für das deutsche Publikum versucht sie die bessere Seite des russischen Theaters und der russischen Kultur zu zeigen und es „rüberzubringen“.


Kartenreservierung: Eintritt frei

Plakat   (475.2 kB)

Webseite von Katja Douchine