perspicere

29. April - 10. Juni 98
Eröffnung: Di, 28. April 98, 19.00 Uhr

Foyer des Musischen Zentrums
werktags ganztägig geöffnet


Eine fotografische Körperreise im 3fach-Zoom von Heike Winter, Michael Heise und Babette Sponheuer


Bilder aus der Ausstellung:



Fotografien von Michael Heise



Fotografien von Heike Winter



Fotos von Babette Sponheuer



» perspicere «

Körperreise im dreifach-Zoom
Neue Fotos im Musischen Zentrum
Für Interessenten an künstlerischer Fotografie sind die Ausstellungen im Musischen Zentrum der Ruhr-Universität Bochum seit Jahren ständiger Anlaufpunkt.. Spannende Aspekte des Menschenbildes zeigt nun eine neue Präsentation von drei Lichtbildnern/-innen aus dem Arbeitsbereich Fotografie unter dem Titel »perspicere – Körperreise im 3-fach-Zoom«; Babette Sponheuer, Michael Heise und Heike Winter demonstrieren in großformatige Fotoserien in klassischer Schwarzweißmanier, wie der Blick schöpferischer Fotografen in das menschliche Wesen eindringen kann. Michael Heise reduziert in seinen dreiviertel-Porträts ganz unterschiedlicher Individuen in stets gleichem Ausschnitt vor neutralisiertem Hintergrund auf ihre wesentliche, ganz eigene Ausdrucksfähigkeit und Selbstdarstellung. Ganz anders die Aktfotos von Heike Winter; durch ungewöhnlich verfremdete Helldunkel-Gestaltung und innerbildliche Rahmen hebt sie eng eingegrenzte Körperaspekte hervor und läßt andere großflächig – wie durch einen Schleier schwach verhüllt- in den Hintergrund treten. Begrenzte Körperausschnitte zeigen auch die Bilder von Babette Sponheuer; sie jedoch reduziert die menschliche Individualität auf zentimetergroße Körperbereiche, die dann allerdings in enormer Vergrößerung präsentiert werden. Haut, Stirn Mund oder Bauchnabel dringen so mit ihrer überdimensionalen Präsenz und ihrer bedrohlichen(?) Nähe direkt in die Sinne des Betrachters.
Im Gesamtkonzept der Ausstellung bewegen sich die drei Autoren/-innen in Ihren Bildserien fototechnisch zunehmend und radikal auf den Menschen zu. Es bleibt den Betrachtern überlassen, mit der Emotionalität dieser zunehmenden Nähe umzugehen.
Die Eröffnung fand am Dienstag, 28. April 1998, 19 Uhr bei großem Besucherandrang statt. Interessenten sind herzlichst ins Foyer des Musischen Zentrums der Ruhr- Universität Bochum (direkt am Brückenzugang zur Hochschule) eingeladen.
(Felix Freier)

bisherige Ausstellungen: Bildspuren

bisherige Ausstellungen: color ultra

bisherige Ausstellungen: da gewesen