RUB » Serviceeinrichtungen » Musisches Zentrum » Intermediale Kunst

Downloads und Links

„MEANDER TAPES – MONDBAND Session“

Raum-Klang-Installation und Performance von Peter Simon und Freya Hattenberger
2018

Der Fortschrittsgedanke der 1950 – 1970 er Jahre in Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft wird von der Sternwarte Bochum und dem dort befindlichen Institut für Umwelt- und Zukunftsforschung weiter fortgesetzt.
Dort befindliche Original-Tonbandaufnahmen der Apollo 8 und Apollo 11 Missionen der NASA dienen als Ausgangsmaterial für die Raum-Klang-Installation „MEANDER TAPES – MONDBAND Session“.

In elliptischen Bahnen werden die Tonbänder mehrfach durch den Raum gespannt. Sie sind in Loops miteinander verbunden und passieren Tonbandmaschinen, die die akustischen Informationen in den Raum wiedergeben. Ein kreisförmiger Doppelspiegel scheint im Zentrum der Tonbänder zu schweben und rotiert um die eigene Achse.

Nach dem Symposium „Sanierung einer Stadt - Was ist uns die Zukunft wert?“ am 26.10.2018 werden Peter Simon und Freya Hattenberger eine Sound-Performance in der Installation um 14.00 Uhr präsentieren, die an den Innovationscharakter der Big Beautiful Buildings anschließt. Bochum - die Stadt, in der man nach den Sternen greift.

Mondband3   (1.7 MB)

«
»