Sinfonisches Blasorchester der RUB (SBR)

Das Sinfonische Blasorchester der RUB (kurz: SBR) ist ein
Projektensemble des Musischen Zentrums. Unter der musikalischen Leitung
von Uwe Kaysler wird semesterweise an mehreren Wochenenden ein buntes
Programm für großes sinfonisches Blasorchester geprobt. An zwei
Konzerten zum Semesterende wird das Ergebnis der Probenarbeit dem
Bochumer Publikum im Audimax präsentiert.

Weitere Infos zum Orchester finden Sie auf der Website des SBR:
www.rub.de/sbrbochum

Kontakt:
sinfonisches-blasorchester@rub.de

Die nächsten Konzerte


Mit zwei beeindruckenden Sommerkonzerten „Kohle, Stahl und Sinfonie“ konnte das Sinfonische Blasorchester der Ruhr-Universität Bochum (kurz: SBR) erneut begeistern. An zwei Tagen besuchten über 2.500 Zuhörer aus ganz Bochum und Umgebung die mittlerweile fest im Kulturangebot Bochums etablierten Konzerte im Audimax. Mit einer nicht nur musikalisch, sondern auch optisch beeindruckenden Uraufführung des sinfonischen Auftragswerkes „Tief im Westen“ aus der Feder des jungen Komponisten Manuel Hilleke ernteten die jungen Musiker Standing Ovations. Bei dem Werk handelt es sich um ein patriotisches Cross-Over zwischen Grönemeyers Hit „Bochum“, sowie dem berühmten „Steigerlied“. Eine Show mit Nebel und Lichteffekten, große Orgelpassagen, Schlagzeuger im Bergwerksgewand und zum Konzertabschluss ein mit dem Publikum gesungenes Steigerlied begeisterte jedermann.
Nur ein Wochenende später stand das Orchester im Rahmen der Extraschicht an der Henrichshütte auf der Bühne.

Die Neujahrskonzerte 2019 finden am 12. und 13. Januar im Audimax statt!