Hornquartett "Corlonia"

Do, 23.2.2017, Blue Square der RUB

Aus Krankheitsgründen muss das geplante Konzert „Klavierlieder von Richard Wagner und Alban Berg: Weites Wunderland ist aufgetan“ leider entfallen.

Stattdessen ist das Hornquartett „Corlonia“ zu Gast und gibt einen Überblick über die Geschichte und die Entwicklung des Instruments Horn von der Barockzeit bis in die Gegenwart.


Das Hornquartett Corlonia hat sich während des Musikstudiums an der Kölner Musikhochschule gebildet und musiziert seitdem zu verschiedenen Anlässen. Heute Abend geht es darum, einen Überblick über die Geschichte und die Entwicklung des Instruments Horn von der Barockzeit bis in die Gegenwart zu verleihen. Dies geschieht zum einen anhand von Originalkompositionen der jeweiligen Zeit. Nachvollziehbar wird es aber insbesondere durch die historischen wie auch die modernen Originalinstrumente, die die Musiker im Gepäck haben. Durch Wort und Klang werden Ihnen die jeweiligen Eigenheiten und die besonderen Klangfarben nahe gebracht.



Weitere Infos unter Klang im Quadrat

Programmzettel   (54.6 kB)