Öffnungszeiten

Innerhalb der Vorlesungszeit:

Montag - Freitag (08.00 - 21.00 Uhr)

Samstag (09.00 - 16.00 Uhr)

Außerhalb der Vorlesungszeit:

Montag - Freitag (08.00 - 18.00 Uhr)

Programm Musik

Probe des Univertsitätsorchesters
Lupe

Im Bereich Musik haben Studierende und Mitarbeiter der Universität die Möglichkeit, in den verschiedenen sinfonischen und kammermusikalischen Ensembles mitzuwirken. Die Klangkörper erarbeiten in jedem Semester ein Repertoire unterschiedlichster Genres und präsentieren diese in Semesterkonzerten im Audimax oder im MZ. Weiterhin stehen im MZ Übungsräume zur Verfügung, die von Sänger(inne)n und Instrumentalist(inn)en genutzt werden können. Zudem gibt es reichlich Gelegenheit, Musik zu hören: Jeden Montagmittag der Vorlesungszeit erklingt in der Reihe LunchtimeConcerts die große Klais-Orgel im Audimax. Für ca. 30 Minuten entführen Gastorganisten die Zuhörer in die vielfarbigen Klangwelten der Königin der Instrumente – eine wunderbare Oase am ersten Unitag der Woche auf dem Campus. Auch in diesem Semester wird einmal im Monat die Reihe LunchtimeSurprise fortgesetzt, bei der von Klavierlied bis Jazz-Trio verschiedenste Besetzungen zu erleben sind. Etwas Neues wird für jeden dabei sein. Bei "Klang im Quadrat" ist einmal im Monat Kammermusik im Blue Square der RUB in der Bochumer Innenstadt zu hören.

Universitätsorchester

Nikolaus Müller
mo, 19.30-21.45 h, Sonderproben n.V., MZ-Theatersaal
1. Probe: Mo, 9.10.17 (Notenausgabe ab 18.30 h)
Konzert I: Di, 5.12.17, 18 h, Audimax (Festakt zum Reformationsjubiläum)
Programm I: Otto Nicolai: Kirchliche Festouvertüre "Ein feste Burg"
Flor Peeters: Entrata festiva
Konzert II: Mi, 31.1.18, 20 h, Audimax (Semesterkonzert)
Programm II: Aaron Copland: Fanfare for the Common Man
Franz Liszt: Les Préludes
Samuel Barber: Adagio for Strings
Einojuhani Rautavaara: Requiem in Our Time
Johann Nepomuk David: Melancholia
Wolfgang Amadeus Mozart: Jupiter-Sinfonie
Das Universitätsorchester widmet sich vorrangig der Erarbeitung von sinfonischer Orchesterliteratur. Zum Repertoire zählen Sinfonien, Solokonzerte und chorsinfonische Werke sowie Konzertstücke des 19. und 20. Jahrhunderts.
Neue Instrumentalisten sind herzlich willkommen, sich zur ersten Probe vorzustellen. Orchestererfahrung wird vorausgesetzt.
In diesem Semester stehen Mozarts große Jupiter-Sinfonie, Liszts Sinfonische Dichtung Les Préludes und Orchesterwerke des 20. Jahrhunderts für verschiedene Besetzungen für das Semesterkonzert am 31.1.18 auf dem Programm. Außerdem wird das Universitätsorchester am Akademischen Festakt zum Reformationsjubiläum bei der Festouvertüre von Otto Nicolai mitwirken.

Universitätschor

Nikolaus Müller
mi, 19.30-21.45 h, Sonderproben n.V., MZ-Chorprobenraum
1. Probe: Mi, 11.10.17 (Notenausgabe ab 18.30 h)
Konzert I: Di, 5.12.17, 18 h, Audimax (Festakt zum Reformationsjubiläum)
Programm I: Otto Nicolai: Kirchliche Festouvertüre "Ein feste Burg"
Konzert II: Mi, 24.1.18, 20 h, Audimax
Programm II: Felix Mendelssohn Bartholdy: Mitten wir im Leben sind
Johannes Brahms: Warum ist das Licht gegeben
Johannes Brahms: Begräbnisgesang
Rudolf Mauersberger: Wie liegt die Stadt so wüst
Heinrich Schütz: Musikalische Exequien (Auszüge)
Gabriel Fauré: Requiem
und weitere Werke n.V.
Der Universitätschor erarbeitet vorrangig chorsinfonische Werke, die zusammen mit dem Universitätsorchester oder anderen Klangkörpern zur Aufführung gebracht werden.
Neue Sängerinnen und Sänger (besonders in den Sopranen und Männerstimmen) sind herzlich willkommen. Chorerfahrung ist wünschenswert.
Mit Gabriel Faurés Requiem steht in diesem Semester ein Hauptwerk dieser Gattung auf dem Programm. Kleinere Kompositionen von Heinrich Schütz, Felix Mendelssohn Bartholdy und Johannes Brahms ergänzen das Programm des Chorkonzertes am 24.1.18. Außerdem wird der Universitätschor am Akademischen Festakt zum Reformationsjubiläum bei der Festouvertüre von Otto Nicolai mitwirken.

Kammerchor

Nikolaus Müller
projektweise n.V., MZ-Chorprobenraum
Der Kammerchor der RUB übernimmt die Ausgestaltung der Universitätsgottesdienste am 7.11.17 mit den Frauenstimmen (Programm: Felix Mendelssohn Bartholdy: Veni Domine und Benjamin Britten: Missa brevis [Auszüge]) und am 30.1.18 (Programm n.V.).
Außerdem ist die Mitwirkung beim Festakt zum Reformationsjubiläum (5.12.17) und beim Weihnachtskonzert im Audimax (19.12.17) geplant. Als Hauptwerke werden Felix Mendelssohn Bartholdys Choralkantate "Vom Himmel hoch" und Johann Sebastian Bachs Kantate BWV 61 "Nun komm, der Heiden Heiland" einstudiert und aufgeführt.
Das Ensemble ist ein zusätzliches Angebot für versierte und chorerfahrene Sängerinnen und Sänger, die gerne in kleinen Besetzungen anspruchsvolle Chorliteratur erarbeiten. Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen! Interessierte sind eingeladen, sich zu einem Vorsingen im MZ anzumelden.

Kammerorchester / Kammermusik

Nikolaus Müller
projektweise n.V.
Das Kammerorchester wirkt im Wintersemester bei verschiedenen Projekten mit, u.a. beim Festakt zum Reformationsjubiläum (5.12.17) und beim Weihnachtskonzert im Audimax (19.12.17). Als Hauptwerke werden Felix Mendelssohn Bartholdys Choralkantate "Vom Himmel hoch" und Johann Sebastian Bachs Kantate BWV 61 "Nun komm, der Heiden Heiland" einstudiert und aufgeführt.
Interessierte Instrumentalisten sind herzlich eingeladen, sich im MZ vorzustellen.

Sinfonisches Blasorchester der RUB (SBR)

Uwe Kaysler
Als zusätzliches Angebot des Bereichs Musik in Kooperation mit der Musikschule Bochum versteht sich das Sinfonische Blasorchester der RUB, das sich der modernen und klassischen Literatur für diese Besetzung widmet (Kontakt und Anmeldung:
sinfonisches-blasorchester@rub.de).
Nun geht es bereits ins 8. SBR-Projekt im Wintersemester 2017/18. Unter dem Motto "Exotisch sinfonisch" wird zu einer neuen Projektphase eingeladen, die mit der ersten Probe am 14.10.17, 10 h, im Audimax beginnt. Wie immer gibt es eine bunte Mischung aus bekannten Melodien und Originalliteratur, so dass für jeden Geschmack etwas dabei sein wird. Das zentrale Stück des Semesters wird ein anspruchsvolles Arrangement der Musik aus dem Disney-Film "Das Dschungelbuch" sein. Die Neujahrskonzerte finden am Sa, 13.1.18 (19 h) und So, 14.1.18 (17 h) im Audimax der RUB statt.

Übungsräume mit Klavier

Das MZ verfügt über einen Chorprobenraum, den Theatersaal für Orchesterproben sowie drei Klavier-/Musikübungsräume, die mo-fr von 8-18 h zur Verfügung stehen. Interessent(inn)en können sich am Mo, 16.10.17, 18 h, in der Bibliothek des MZ (Raum 0/25) feste Zeiten für das Wintersemester reservieren lassen. Aktuelle Aushänge bitte beachten. Persönliches Erscheinen und gültiger Studierendenausweis sind für die Reservierung erforderlich. Während der vorlesungsfreien Zeit sind die Übungsräume ebenfalls mo-fr von 8-18 h nutzbar.
Bitte beachten: Instrumental-, Gesangs- und Musiktheorie-Unterricht kann leider nicht angeboten werden. Es ist nicht zulässig, die Übungsräume für private bezahlte Unterrichte zu nutzen. Zuwiderhandlungen führen zum Ausschluss.

Klang im Quadrat – Unimusik im Stadtzentrum

einmal im Monat, 18 h, Blue Square der RUB (Kortumstr. 90, 44787 Bochum)
Im Blue Square finden regelmäßig (i.d.R. an jedem vierten Donnerstag im Monat) Kammermusikveranstaltungen unter dem Titel "Klang im Quadrat" statt. Das Repertoire ist breit gefächert und reicht von klassischen Kammermusikbesetzungen über vokale und instrumentale Formationen und Jazz bis zu Solo-Programmen und Rezitationen.
Ensembles aus dem Umfeld der RUB mit geeigneten Programmen sind herzlich zur Mitwirkung eingeladen. Terminvereinbarung und Bewerbung im Musik-Büro des MZ (mz-musik@rub.de).
Aktuelle Informationen zur Reihe:
http://blue-square.rub.de/veranstaltungen/reihen/klang-im-quadrat

LunchtimeConcerts – die Montagmittagsoase auf dem Campus

mo, 13.15-13.45 h, Audimax (Sonderkonzerte nach Ankündigung)
im Zeitraum vom 16.10.17 bis 29.1.18
Jeden Montag während der Vorlesungszeit werden im Audimax kurze Mittagskonzerte angeboten. Im Zentrum steht die 1998 erbaute große Klais-Orgel (vier Manuale, zwei Spieltische, 82 klingende Register), die regelmäßig in der Reihe LunchtimeConcerts erklingt. Einmal im Monat werden bei den LunchtimeSurprise-Konzerten auch Sänger und Instrumentalisten in verschiedenen Formationen und Genres für musikalische Spannung sorgen. In jedem Fall eine Mittagspause zu Wochenbeginn, die eine kleine Oase im Unialltag sein kann – Neugierige und Fans herzlich willkommen!

Veranstaltungskalender

Zu jedem Semester erscheint ein Veranstaltungskalender der Universitätsmusik mit allen Terminen. Gedruckte Exemplare liegen im MZ, an vielen anderen Stellen der RUB und bei allen Konzerten des Bereichs aus. Auf Wunsch wird die Übersicht auch gern per Post zugeschickt. Ein monatlicher Newsletter informiert und erinnert per E-Mail an die Termine. Als pdf-Datei ist der Kalender auch online verfügbar. Aktuelle Änderungen finden sich auf der Webseite des Bereichs (www.mz.rub.de/musik), und Sie können uns auch bei Twitter folgen: https://twitter.com/MZ_RuhrUni.