Öffnungszeiten

Innerhalb der Vorlesungszeit:

Montag - Freitag (08.00 - 21.00 Uhr)

Samstag (09.00 - 16.00 Uhr)

Außerhalb der Vorlesungszeit:

Montag - Freitag (08.00 - 18.00 Uhr)

Programm Musik

Probe des Univertsitätsorchesters
Lupe

Im Bereich Musik haben Studierende und Mitarbeiter(innen) der Universität die Möglichkeit, in den verschiedenen sinfonischen und kammermusikalischen Ensembles mitzuwirken. Die Klangkörper erarbeiten in jedem Semester ein Repertoire unterschiedlichster Genres und präsentieren diese in Semesterkonzerten im Audimax oder anderswo. Weiterhin stehen im MZ Übungsräume zur Verfügung, die von Sänger(inne)n und Instrumentalist(inn)en genutzt werden können.
Interessenten sind herzlich eingeladen, sich zum allgemeinen Info- und Anmeldetag am 10.10.18 zwischen 10 und 18 h persönlich im Musischen Zentrum über die musikalischen Angebote zu informieren.
Zudem gibt es reichlich Gelegenheit, Musik zu hören: Jeden Montagmittag der Vorlesungszeit erklingt in der Reihe LunchtimeConcerts die große Klais-Orgel im Audimax. Für ca. 30 Minuten entführen Gastorganisten die Zuhörer in die vielfarbigen Klangwelten der Königin der Instrumente – eine wunderbare Oase am ersten Unitag der Woche auf dem Campus. Bei Klang im Quadrat ist einmal im Monat Kammermusik im Blue Square der RUB in der Bochumer Innenstadt zu hören.

Universitätsorchester

Nikolaus Müller
mo, 19.30-21.45 h, Sonderproben n.V., MZ-Theatersaal
1. Probe: Mo, 8.10.18 (Notenausgabe ab 18.30 h)
Konzert: Do, 24.1.19, 20 h, Audimax (Semesterkonzert)
Programm: Francis Poulenc: Concerto en Sol mineur
pour orgue, orchestre à cordes & timbales
Camille Saint-Saëns: 3e Symphonie en ut mineur op. 78
Franz Liszt: Sinfonische Dichtung Nr. 10, Hamlet
Ganz im Zeichen der großen Klais-Orgel im Audimax, die in diesem Jahr ihr zwanzigjähriges Bestehen feiert, steht das Semesterkonzert des Universitätsorchesters am 24.1.19. Francis Poulenc’ Konzert ist eines der bekanntesten und eindrucksvollsten Werke für Orgel und Orchester. Die Orgelsinfonie von Camille Saint-Saëns wiederum gilt als eines der ersten sinfonischen Werke in welchem die Orgel als Orchesterinstrument besetzt ist. Die RUB-Stiftung fördert das Konzert.
Das Universitätsorchester widmet sich vorrangig der Erarbeitung von sinfonischer Orchesterliteratur. Zum Repertoire zählen Sinfonien, Solokonzerte und chorsinfonische Werke sowie Konzertstücke des 19. und 20. Jahrhunderts. Neue Instrumentalisten sind herzlich willkommen, sich zur ersten Probe vorzustellen. Orchestererfahrung wird vorausgesetzt. 

Universitätschor

Nikolaus Müller
mi, 19.30-21.45 h, Sonderproben n.V.,
MZ-Chorprobenraum
1. Probe: Mi, 10.10.18
(Notenausgabe ab 18.30 h)
Konzert: Do, 31.1.19, 20 h, Audimax
Programm: Arthur Honegger: Le Roi David
In nur zwei Monaten schrieb Arthur Honegger die Bühnenmusik zu René Morax’ Volkstheaterstück Le Roi David. Der 29jährige Komponist erlangte mit seiner Schöpfung große Aufmerksamkeit. Um die Aufführbarkeit zu erleichtern, bearbeitete Honegger seine Musik und schuf ein eigenständiges Werk für Chor, Soli, Sprecher und Kammerorchester. Entstanden ist ein farbenreiches, spannungsvolles und vielfältiges Oratorienpanorama, das Zuhörer und Ausführende mitzureißen vermag.
Der Universitätschor erarbeitet vorrangig chorsinfonische Werke, die zusammen mit dem Universitätsorchester oder anderen Klangkörpern zur Aufführung ge- bracht werden. Neue Mitwirkende (besonders in den Männerstimmen) sind herzlich willkommen. Chorerfahrung ist wünschenswert. Kurzes individuelles Vorsingen im Lauf des Semesters n.V. 

Kammerchor

Nikolaus Müller
projektweise n.V., MZ-Chorprobenraum
Programm: Englische Weihnachtsmusik für Chor und Orgel
Kompositionen und Arrangements von John Rutter, David
Willcocks, Harold Darke u.a.
So, 16.12.18, 17 h – Adventliche Abendmusik in St. Peter und Paul, Bochum
Mo, 17.12.18, 18.15 h – Adventsgottesdienst in St. Augustinus, Bochum
Di, 18.12.18, 20 h – Weihnachtskonzert im Audimax: English Hymns and Carols
"Carolling: a tradition that binds the generations" titelt die britische Zeitung der Telegraph – inzwischen sind die englischen Christmas Carols auch auf dem europäischen Festland beliebt und bekannt. Ein Grund mehr, diese musikalische Weihnachtstradition einmal bei uns in einem Weihnachtskonzert zu beleuchten.
Das Ensemble ist ein zusätzliches Angebot für versierte und chorerfahrene Sänge- rinnen und Sänger, die gerne in kleinen Besetzungen anspruchsvolle Chorliteratur erarbeiten. Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen. Interessierte sind eingeladen, sich zu einem Vorsingen im MZ anzumelden. 

Kammerorchester / Kammermusik

Nikolaus Müller
projektweise n.V.
In diesem Semester wirken einzelne Instrumentalisten beim Konzert des Unichores am 31.1.19 mit (Honegger: Le Roi David - siehe Universitätschor). Im Musischen Zentrum treffen sich regelmäßig kleinere Ensembles für Kammermusik. Auch werden immer wieder musikalische Beiträge für Veranstaltungen von diesen Formationen nachgefragt. Versierte Instrumentalisten sind herzlich eingeladen, sich im MZ zu melden.

Sinfonisches Blasorchester der RUB (SBR)

Uwe Kaysler
Filmmusik, Musical, Pop und moderne Originalliteratur für Blasorchester gehört zum Repertoire des Sinfonischen Blasorchesters der RUB. Mit etwa 80 Musikern füllt das Orchester das große Audimax an zwei Konzertterminen pro Semester.
Im kommenden Wintersemester wird es magisch, denn die Filmmusiken aus „Harry Potter“ und „Drachenzähmen leicht gemacht“ stehen auf dem Programm für die Konzerte am 12. (19 Uhr) und 13. Januar 2019 (17 Uhr). Der Klassiker „Highland Cathedral“ nimmt das Publikum mit auf einen Ausflug in die schottischen Highlands. Die Konzerte unter dem Motto „Magische Momente“ finden im Audimax der RUB statt, Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Konzertbeginn.
Kontakt und Anmeldung: sinfonisches-blasorchester@rub.de
Mehr Infos unter www.rub.de/sbrbochum
Das SBR gibt‘s auch bei Facebook, Instagram und YouTube!

Übungsräume mit Klavier

Das MZ verfügt über einen Chorprobenraum, den Theatersaal für Orchesterproben sowie drei Klavier-/Musikübungsräume, die mo-fr von 8-18 h zur Verfügung stehen. Interessent(inn)en können sich am Mo, 15.10.18, 18 h, in der Bibliothek des MZ (Raum 0/25) feste Zeiten für das Wintersemester reservieren lassen. Aktuelle Aushänge bitte beachten. Persönliches Erscheinen und gültiger Studierendenausweis sind für die Reservierung erforderlich. Während der vorlesungsfreien Zeit sind die Übungsräume ebenfalls mo-fr von 8-18 h nutzbar.
Bitte beachten: Instrumental-, Gesangs- und Musiktheorie-Unterricht kann leider nicht angeboten werden. Es ist nicht zulässig, die Übungsräume für private bezahlte Unterrichte zu nutzen. Außerhalb der MZ-Öffnungszeiten ist die Nutzung der Räume untersagt. Zuwiderhandlungen führen zum Ausschluss.

Veranstaltungskalender

Zu jedem Semester erscheint ein Veranstaltungskalender der Universitätsmusik mit allen Terminen. Gedruckte Exemplare liegen im MZ, an vielen anderen Stellen der RUB und bei allen Konzerten des Bereichs aus. Auf Wunsch wird die Übersicht auch gern per Post zugeschickt. Ein monatlicher Newsletter informiert und erinnert per E-Mail an die Termine. Als pdf-Datei ist der Kalender auch online verfügbar.
Aktuelle Änderungen finden sich auf den Webseiten der Universitätsmusik (www.mz.rub.de/musik), und Sie können uns auch bei Twitter folgen:
https://twitter.com/MZ_RuhrUni.

Klang im Quadrat – Unimusik im Stadtzentrum

einmal im Monat, 18 h, Blue Square der RUB (Kortumstr. 90, 44787 Bochum)
Im Blue Square finden regelmäßig (i.d.R. an jedem vierten Donnerstag im Monat) Kammermusikveranstaltungen unter dem Titel Klang im Quadrat statt. Das Repertoire ist breit gefächert und reicht von klassischen Kammermusikbesetzungen über vokale und instrumentale Formationen und Jazz bis zu Solo-Programmen und Rezitationen.
Ensembles aus dem Umfeld der RUB mit geeigneten Programmen sind herzlich zur Mitwirkung eingeladen. Terminvereinbarung und Bewerbung im Musik-Büro des MZ.

Mehr Infos unter:
http://blue-square.rub.de/veranstaltungen/reihen/klang-im-quadrat

LunchtimeConcerts – die Montagmittagsoase auf dem Campus

mo, 13.15-13.45 h, 15.10.18-28.1.19, Audimax (Sonderkonzerte nach Ankündigung)
Jeden Montag während der Vorlesungszeit werden im Audimax kurze Mittagskonzerte angeboten. Im Zentrum steht die 1998 erbaute große Klais-Orgel (vier Manuale, zwei Spieltische, 82 klingende Register), die regelmäßig in der Reihe LunchtimeConcerts erklingt. Gelegentlich werden bei den LunchtimeSurprise-Konzerten auch Sänger und Instrumentalisten in verschiedenen Formationen und Genres für musikalische Spannung sorgen. In jedem Fall eine Mittagspause zu Wochenbeginn, die eine kleine Oase im Unialltag sein kann – Neugierige und Fans herzlich willkommen!

Klangwelten: 20 Jahre Klais-Orgel im Audimax

Im September 1998 wurde die große Klais-Orgel im Audimax der Ruhr-Universität eingeweiht. Das Instrument mit seinen 82 klingenden Stimmen ist noch immer das größte seiner Art in Nordrhein-Westfalen. Nahezu Woche für Woche erklingt es im Semester zu den LunchtimeConcerts und bei etlichen anderen Gelegenheiten. Grund genug, das zu feiern! Zum ersten Wochenende in der Vorlesungszeit des Wintersemesters laden wir herzlich ein zum Hören, Schauen und Erleben des wunderbaren Instruments.

Sa, 13.10.18

15-16 h Orgelwurm Willibald
Orgelgeschichten für Kinder mit Orgelführung für Junge und Junggebliebene
mit Anne-Katrin und Manuel Gera
16.30-18.30 h Best of LunchtimeConcerts
Organisten unserer LunchtimeConcerts (Christian Vorbeck, Thorsten Pech, Arno Hartmann und Wolf-Rüdiger Spieler) präsentieren die Orgel mit einem vielfältigen Programm aus großer Orgelliteratur, Filmmusik, Oper und Operette und Improvisationen
19-20 h Orgelführung
Orgelbauer Björn-Daniel Reich zeigt das von der Firma Klais erbaute Instrument mit Wolf-Rüdiger Spieler an der Orgel
20.30-22 h Großes Orgelkonzert
mit Sebastian Küchler-Blessing (Orgel) und Tobias Berndt (Bariton)

Mo, 15.10.18

13.15-13:45 h LunchtimeConcert mit Christian Groß
18-19.30 h Stummfilm & Orgel: Christian Groß improvisiert live zum österreichischen Stummfilm Die Stadt ohne Juden (1924).