Studiofotografie – kreative Foodfotografie statt #foodporn

Fotografie - Aufbauworkshop

10.12.16, MZ 0/10; Verbindl. Vorbesprechung: 07.12.16, 18 h, MZ0/10 , 10:30 - 17 Uhr
Leitung: Felix Freier

Termine:
Verbindl. Vorbesprechung: Mi, 07.12.16, 18 h, MZ0/10
Workshop: Sa, 10.12.2016

Objekte ins rechte Licht zu setzen ist ein Teilgebiet der Studiofotografie; wenn diese Objekte Lebensmittel oder Kochutensilien der unterschiedlichsten Art in inszenierter Form sind, bewegt man sich im Bereich der Foodfotografie.
Die verschiedenen Stile und Konzeptionen werden vorgestellt. Im Workshop sollen Objekte spektakulär ausgeleuchtet und fotografiert werden. Klassische und experimentelle Positions- und Beleuchtungssituationen werden praktisch erprobt: Aufsicht, Durchsicht, Querschnitt, Dunkelfeld, Schärfeverlagerung, available light etc. Im Unterschied zum #foodporn der Currywurst in der Pappschale ist Foodfotografie überlegte Inszenierung, auch wenn allzu aufwendige Kochszenarien der Foodstylisten die praktischen Möglichkeiten im Musischen Zentrum überschreiten (max. 10 Teiln.).

Ort:
MZ 0/10 (Fotostudio)