Foto-Radierung / Digitale Druckgrafik

Workshop

Sa/So, 15./16.7.17, MZ 0/10 (Fotostudio), Verbindl. Vorbesprechung für neue Teilnehmer(innen): Mi, 23.11.16, 18 h, MZ 0/10 , 10:30-17 Uhr
Leitung: Alexander Grünsel, Felix Freier, Ortrud Kabus

Termine:
verbindliche Vorbesprechung: Mi, 05.07.2017, 18 Uhr, MZ 0/10
Workshop: Sa, 15.07.2017 / So, 16.07.2017

Das Ziel der Foto-Radierung ist die Herstellung eines klassischen Tiefdrucks von einer digitalen Vorlage. Als Vorlage kann alles, was digitalisierbar ist, genutzt werden, z.B. ein Foto (digital, Negativ, Dia), der Scan einer Zeichnung oder auch Digital-Paintings. In der klassischen Radierung entsteht das Motiv direkt auf einer Metallplatte (z.B. Kupfer) mit einer Radiernadel bzw. verschiedenen Ätztechniken und wird anschließend mit einer Druckerpresse auf Papier gedruckt. Bei der Foto-Radierung wird das digitale Bild gerastert und auf eine transparente Folie gedruckt, die dann auf eine lichtempfindliche Platte übertragen wird. Diese wird ‚entwickelt' und dann wie eine Radierplatte gedruckt.
Materialien und Techniken werden im Workshop erklärt und erprobt. Teilnehmer(innen) mit Vorkenntnissen arbeiten u.a. mit Mehrfarbdrucken. Kenntnisse in der digitalen Bildbearbeitung (z.B. Photoshop) sind von Vorteil. Geeignete Vorlagen sind von den Teilnehmer(inne)n mitzubringen.
Die Veranstaltung ist eine Kooperation der MZ-Bereiche Bildende Kunst und Fotografie (max. 12 Teiln., Materialkostenzuschuss 20 €).

Ort:
MZ 0/10 (Fotostudio)