Inszenierte Fotografie – "Aus einer anderen Welt"

Projekt

Sa, 24.06.2017, MZ 0/10 , 11-16 Uhr
Leitung: André Schuster

Termine:
Mi, 31.5.17 Vorbesprechung Projektkonzept, 18-20 h, MZ 0/10
Sa, 24.6.17 Besprechung und Vorbereitung Technik, 11-16 h, MZ 0/10
+ ein weiterer Termin (n.V.) für die Umsetzung der Ideen, Ort (n.V.)

In diesem Projekt entstehen außerhalb des Fotostudios kleine Bildserien, bei denen
sich die Teilnehmer selbst in einer möglichen nahen oder fernen Zukunft inszenieren.
Über heute schon existierende Ansätze (Virtual Reality, Smart Wearables oder
Biohacking) bis zu Konzepten, die (noch) reine Science Fiction darstellen, ist alles
möglich. Ziel sind inszenierte Bildwelten mit futuristischer Anmutung. Dafür nutzen
wir sowohl die Möglichkeiten der Fotografie als auch die der Bildbearbeitung.
Neben dem Styling soll auch die Umgebung/Location ihren Teil zur Bildanmutung
beitragen. Diese kann z.B. moderne Architektur, eine Laborumgebung oder auch eine großflächige Mondlandschaft sein. Hier sind die Teilnehmer(innen) gefordert, für das selbst entwickelte Konzept eine möglichst passende Location zu finden. In der Vorbesprechung wird das Konzept anhand von Beispielen erläutert, technische und künstlerische Hürden der Praxis so gut es geht im Vorfeld geklärt und die Individualtermine festgelegt. Der sichere Umgang mit der eigenen Kamera im manuellen Modus ist Voraussetzung für die Teilnahme, Studioerfahrung bzw. der sichere Umgang mit Blitzgeräten ist wünschenswert. Photoshop-Kenntnisse sind für eine mögliche Nachbearbeitung der Bilder ebenfalls von Vorteil (max. 12 Teiln., Zuschuss 10 € + ggf. Materialkosten).

Ort:
MZ 0/10 (Fotostudio)