Fotostudio, Digitalbereich und Fotolabor

Fotowerkstatt

jeweils mi, ab 19.04.2017, MZ 0/10 , 11-13 Uhr und 14-18.45 Uhr
Leitung: Felix Freier, Alexander Grünsel

Termin: Mittwochs (11-13 Uhr und 14-18:45 Uhr) ab 19.04.2017

Es besteht innerhalb der offenen Fotowerkstatt die Möglichkeit, im Fotostudio, im Fotolabor und an den digitalen Arbeitsplätzen des MZ selbstständig an künstlerischen und kreativen Projekten zu arbeiten. Dazu müssen entsprechend qualifizierende Vorkenntnisse vorhanden sein. Diese lassen sich in den angebotenen Kursen des MZ oder ggf. auch bei anderen Veranstaltern erwerben. Für alle Projekte wird eine konstruktiver Hilfestellung vor Ort angeboten (max. 60 Teiln., davon 30 Plätze für den Optionalbereich reserviert, Zuschuss 15 €).

Werkstatt: Fotostudio, Fotolabor und Postproduction

Das Fotostudio ist für Teilnehmer(innen) mit qualifizierenden Vorkenntnissen nach zeitlicher Absprache nutzbar. Eine Digitalkamera (Canon) mit mehreren hochwertigen Objektiven (u.a. auch Makro) ist vorhanden. Fotolabor: Filmentwicklung und Vergrößern in Schwarzweiß, Tonen, Retusche; Entwicklungsbäder sind vorhanden, Fotopapiere bitte mitbringen. Weiterhin geht es um Bildkonzeptionen und Bildgestaltung. In der Postproduction werden Passepartouts geschnitten und Fotos professionell aufgezogen.

Werkstatt: Digitale Bildbearbeitung

Bearbeiten von Bildern mit Photoshop, Lightroom oder GIMP. Hochwertiges Ein¬scannen von Negativen/Dias; Aufsichtsfotos usw.; Informationen über Bildauflösung, Dateiformate und Farbmanagement; Ausdruck der Ergebnisse bis DIN A3+ (Zusatzkosten). Beratung zum Umgang mit der Digitalkamera usw. Es stehen fünf PC-Arbeitsplätze mit kalibrierten Bildschirmen, zwei Film-Scanner, ein A3+-Drucker nach Absprache zur Verfügung.

Ort:
MZ 0/10