Angebot für den Optionalbereich

Media vita in morte sumus

Requiem-Vertonungen im Laufe der Jahrhunderte

Mi, 18.10. / 15.11. / 13.12. / Sa. 13.1.18 + Mi, 17.1.18 , 16-18 Uhr bzw. 10-17 Uhr
Leitung: Nikolaus Müller
Seminar für Optionalbereich

Teil 1: „Media vita in morte sumus“ - Requiem-Vertonungen im Laufe der Jahrhunderte (Seminar), WiSe 2017/18, am 18.10.17 (16-18h, Vorbesprechung); 15.11.17 (16-18h);13.12.17 (16-18h); 13.1.18 (10-17h); 17.1.18 (16-18h) im Chorprobenraum
Teil 2a: Universitätschor (Musikpraktische Übung), WiSe 2017/18,wöchentlich, mi 19:30-21:45 h im Chorprobenraum
oder
Teil 2b: Universitätsorchester (Musikpraktische Übung), WiSe 2017/18wöchentlich, mo 19:30-21:45 him Theatersaal

Einstudierung und Aufführung des Requiems op. 48 von Gabriel Fauré (Chor). [Semesterprogramm Orchester stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest]

Die Aufführung des Requiems op. 48 von Gabriel Fauré durch den Universitätschor im Wintersemester 17/18 bietet den Anlass, sich mit verschieden Kompositionen des liturgischen Textes auseinanderzusetzen. Neben den „klassischen“ Vertonungen der Totenmesse u.a. von Wolfgang Amadeus Mozart und Giuseppe Verdi werden auch Werke wie Heinrich Schütz’ Musikalische Exequien und Johannes Brahms’ Deutsches Requiem ebenso wie Benjamin Brittens War Requiem Betrachtung finden.

Das Modul bietet die Möglichkeit, an der Aufführung des großen chorsinfonischen Werkes des 19. Jahrhunderts mitzuwirken. Es beinhaltet die Teilnahme an den Proben und der Aufführung des Werkes im Konzert sowie den Besuch des begleitenden Seminars und ein zu haltendes Referat.

Ort:
MZ-Chorprobenraum