Angebot für den Optionalbereich

Theater machen. Sich in Szene setzen

Seminar

16.10.2017 - 29.01.2018, Jeweils Montags, MZ 1/01 (Theatersaal) , 10:15 - 11:45 Uhr / 12:15 - 13:45 Uhr
Leitung: Karin Freymeyer
Seminar für Optionalbereich

Teil 1: Theaterwissenschaftliche und –pädagogische Texte zum Theaterspiel
2 st., mo, 10.15-11.45 h vom 16.10.17 bis 29.01.18
Teil 2: Theaterpraktische Übungen zur Person, im Ensemble und zur Situation. Gestaltung einer Szene für die Abschlusspräsentation.
2 st., mo, 12.15-13.45 h vom 16.10.17 bis 29.01.18

Beginn der öffentlichen Abschlusspräsentation: 29.01.18, 18.15 h
Teil 1: Theater machen hat zwei Bedeutungen: Einmal kann es das Erarbeiten einer gezielt eingeübten Präsentation vor Publikum sein oder ein übertriebenes (manchmal auch unechtes) Handeln vor Anderen. Aus beiden Vorgängen kann jeder persönlich für seine (Selbst)Darstellungskompetenzen profitieren. Eine Einführung in die Grundlagen schauspielerischer Mittel erweitert das körperliche und stimmliche Präsentationspotential. Auch das Sich-in-Szene-setzen vor einem geladenen Auditorium oder zufälligen Passanten ist ein gutes Übungsfeld. Zum Thema Selbstinszenierung werden Texte aus der Theaterwissenschaft, der Theater- und Schauspielpädagogik vorgestellt und diskutiert

Teil 2: Im Praxisteil werden praktische Übungen aus der Theater- und Schauspielpädagogik zu Präsenz, Improvisation, Körper und Stimme durchgeführt. Für die Abschlusspräsentation sollen selbstgeschriebene oder aus einem Theatertext Szenen einstudiert werden.